Wir über uns Kontakt Termine Nachrichten Unterhaltung/ Fun

.30 M1 Carbine

Scheiben

Auf 25 m:
Auf 25% verkleinerte Internat. .30M1-Scheibe Version 2000 (sechsfach)

Auf 50 m:
Auf 50% verkleinerte Internat. .30M1-Scheibe Version 2000 (vierfach)

Auf 100 m:
Internationale .30M1-Scheibe Version 2000

Scheibenentfernung
Vom hinteren Rand der Entfernungslinie gemessen beträgt die Entfernung zur Scheibe wahlweise 25 m (+/- 0,1 m), 50 m (+/- 0,25 m) oder 100 m (+/- 0,5 m).

Waffe

Zugelassen sind alle .30 M1 Carbine im Originalzustand mit den gesetzmäßig erforderlichen Abänderungen.

Der Abzugswiderstand im Moment der Auslösung darf nicht geringer als 2000 g sein.

Die Visierung muss dem Original entsprechen. Zielfernrohre dürfen nicht benutzt werden.


.30 M1 Carbine

Munition

Es ist nur die Verwendung handelsüblicher sowie wiedergeladener Munition im Kaliber .30M1Carbine zulässig.


Stellung / Anschlag

a) Anschlag: Liegend freihändig
Probe: beliebig
Wertung: 15 Schüsse

Schießzeit inkl. Probe: 15 min inkl. Magazinwechsel


b) Anschlag: Kniend
Probe: beliebig
Wertung: 15 Schüsse

Schießzeit inkl. Probe: 15 min inkl. Magazinwechsel

Der Schütze hat zwischen den beiden Anschlagsarten bis zu 5 Minuten Zeit um die Ausrüstung für die neue Schießposition auf- und umzubauen.

Der Wettkampf kann auch über 30 Schüsse im Liegendanschlag in der Gesamtzeit von 30 Minuten durchgeführt werden.


Leistungsabzeichen des BDMP

In dieser Disziplin kann ein BDMP-Leistungsabzeichen erworben werden.

Erforderliche Mindestringzahlen .30 M1 Carbine.


Hinweise

Vorbehaltlich eventueller Änderungen der Regelungen durch den BDMP.

Ausschlaggebend sind die aktuellen Bestimmungen im Sporthandbuch des BDMP!